Tag 1: nach Frederikshavn

Norwegen_2011_001

Die Anreise von Dortmund nach Oslo verläuft ziemlich entspannt. Wir haben zwar ordentlich Gegenwind und fahren dementsprechend etwas langsamer. Ansonsten ist das Wetter aber echt schön und die Autobahn ist die meiste Zeit ziemlich leer.

Norwegen_2011_002

Dana hat anfänglich etwas Respekt vor dem großen Wohnmobil. Da bietet sich die Autobahn zur Eingewöhnung natürlich an, schließlich wollen wir bei längeren Etappen auch die Möglichkeit haben mal zu wechseln. Insgesamt ist die lange Fahrt von Dortmund nach Frederikshavn sehr kurzweilig. Das liegt aber mit Sicherheit auch an der großen Vorfreude auf Norwegen.

Norwegen_2011_003

Auf unserem ersten Campingplatz bekommen wir gleich einen wundervollen Stellplatz. Wir stehen direkt an der Ostsee mit (fast) freiem Blick auf einen herrlichen Sonnenuntergang. Allerdings sind wir beide von den langen Strecke schon ziemlich geschafft, so dass wir diesen Abend ziemlich zeitig in der Koje liegen.

Der Tag in Fakten:

Distanz: 820 km
Schnitt: 75 km/h
Ziel-Campingplatz: Svalereden Camping & Hytteby
Frederikshavnsvej 112 b
DK-9900 Frederikshavn
Kosten für Campingplatz: 80,- DKK/Person
18,- DKK/Strom
Summe ~ 24,50€
gut (+)
Lage des Campingplatzes: sehr gut (++)
Sanitäranlagen: mittelmäßig (o)

Schreibe einen Kommentar