Wegen schreiendem Baby angepöbelt werden …

Wir sind schon eine feine Gesellschaft! Eine Gesellschaft in der man offenbar nicht mit einem 4 Monate alten Kind in ein Café gehen kann. Eine Gesellschaft der es zuwider ist, dass ein Kind auch mal unruhig sein kann und schreit. Eine Gesellschaft in der man als Rabeneltern bezeichnet wird, weil man das Kind vielleicht in dem Moment nicht beruhigt bekommt.

Kurz: eine Gesellschaft, die Kinder offenbar laut und lästig findet.

So ging es uns leider am letzten Wochenende in einem Café in Werningerode. Ein paar Herren gesetzten Alters meinten doch tatsächlich uns anpöbeln zu müssen, weil wir unsere Tochter Sarah nicht beruhigen konnten. Als mir das zu bunt wurde habe ich mir unsere Tochter geschnappt und bin raus. In dem Moment wusste ich mir nicht besser zu helfen. Aber eigentlich war es die falsche Reaktion. Wahrscheinlich hätte ich mich besser mit unserer Tochter einfach an den anderen Tisch setzen sollen – aber dazu fehlte mir der Scheid. Mein Schwager ist sogar laut geworden nachdem ich das Café verlassen hatte. Gebracht hat es nichts, außer einer Stinkwut…

Jens

Schreibe einen Kommentar