Frohes neues Jahr 2016

Hallo zusammen,

ja ich weiß, der Januar ist jetzt schon ein paar Tage alt – aber immerhin noch einstellig. Ich musste mich allerdings erst ein Weilchen mit den Möglichkeiten vertraut machen, wie ich aus einzelnen Bildern ein halbwegs sehenswertes Zeitraffer-Video erstellen kann. Nach diversen Versuchen ist das unten aufgeführte Video entstanden. Viel Spaß damit…

Jens

Ein Zeitraffer von Silvester 2015/16. Der Musik-Titel "The Light Between Us" stammt mit freundlicher Genehmigung von Scott Holmes (http://freemusicarchive.org/music/Scott_Holmes/).

A time lapse video from New Year's Eve 2015/16. The music "The Light Between Us" comes by courtesy of Scott Holmes (http://freemusicarchive.org/music/Scott_Holmes/).

Homöopathie Herstellung für zu Hause

Ich gerate immer wieder in Rage, wenn ich mit Leuten über Homöopathie rede und versuche klarzumachen, warum Homöopathie – aus dem einfachen Grund weil keine Wirkstoffe enthalten sind – nicht wirken kann. Meist wird trotzdem mit guten Erfahrungen gekontert und dass es „wirkt“.

Liebe Homöopathen: wahrscheinlich hätte in 100 Prozent der Fälle ein Stück Zucker im Ergebnis die gleiche Reaktion (ich wollte jetzt nicht Wirkung schreiben) verursacht. Aber selbst wenn ihr beim besten Willen nicht von diesem Unfug Abstand nehmen wollt, gebt wenigstens nicht das Geld für eine nichtsnützige Industrie aus und macht euch eure Globuli selbst:

Luis von Ahn: Massive-scale online collaboration

Jeder von uns kennt CAPTCHAs. Das sind diese lustigen unsinnigen Zeichenketten, die einen menschlichen Benutzer von einem Computerprogramm unterscheiden sollen und auf diese Weise zum Beispiel verhindern, dass Konzerttickets über ein Roboter-Programm gekauft oder (wie hier) Blogs mit Spam gefüllt werden.

Darüber hinaus ist bestimmt jeder schon einmal über die CAPTCHAs gestolpert, in denen zwei Wörter abgebildet werden. Facebook nutzt die zum Beispiel ebenfalls. Diese CAPTCHAs nennen sich ReCAPTCHAs. Was die wenigsten aber wissen ist, dass nur eines der beiden Wörter generiert wurde um daran zu erkennen, dass es sich um einen menschlichen Benutzer handelt. Das andere Wort stammt aus einem eingescannten Dokument. Auf diese Weise helfen jährlich eine 3/4 Milliarde ReCAPTCHAs die Dokumente dieser Welt zu digitalisieren. Eine geniale Idee…

Der nachfolgende TED-Talk stammt vom Erfinder der CAPTCHAs, Luis von Ahn. Er stellt darin eine weitere Idee vor, wie man hundertausende Menschen freiwillig und kostenlos dazu bringen kann unser Wissen weiter zu ergänzen und zu verbessen. Mehr verrate ich an dieser Stelle noch nicht, aber ich finde auch diese Idee einfach umwerfend genial: