Funambol Zimbra Connector

Da hab ich doch beim Update der Zimbra Collaboration Suite eines vergessen: ich benutze den Funambol Zimbra Connector um mein Handy über das WWW mit dem Server zu synchronisieren. Das funktioniert jetzt nicht mehr. Es gibt natürlich ein Update. Aber eines weiß ich jetzt schon: nach dem Update werde ich wieder sämliche Kalendereinträge doppelt haben.

Dann will ich mal mein Glück versuchen… drückt mir die Daumen.

Update:

Ich hab’s geahnt… argh!

OK… aber von Anfang an: Ich hab zunächst versucht den Zimbra Connector 0.6.02 mit dem bereits installierten Funambol-Server zu installieren. Dabei musste ich lernen, dass auch der aktuellste Connector nicht einfach mit Zimbra 6.0.3 läuft. Er muss gepatched werden. Dazu sind die folgenden Schritte notwendig:

  1. unzip ZimbraConnector_0.6.02.zip
  2. cd ZimbraConnector_0.6.02/src/java/ru/korusconsulting/connector/base/
  3. vi ConnectionContext.java
    … in Zeile 113 wechseln. Dort sollte folgendes stehen:
    return context;
    … oberhalb (also zwischen } und return) die folgenden beiden Zeilen einfügen:
    Element session = documentFactory.createElement(„session“, context.getNamespaceURI());
    context.add(session);
    … speichern.
  4. cd ../../../../../..
  5. /opt/Funambol/ds-server/ant/bin/ant clean
  6. /opt/Funambol/ds-server/ant/bin/ant
  7. cd output

In diesem Verzeichnis liegt dann die ZimbraConnector.s4j. Die ist damit schonmal brauchbar.

ABER…

Irgendwie will der Funambolserver mit dem Connector nicht zusammenarbeiten. Also muss man gemäß der Anleitung auf der folgenden Seite:

http://wiki.zimbra.com/index.php?title=Open_Source_Mobile_Calendar_and_Contact_Synchronization

… den Funambolserver aktualisieren. Das geht aber nicht als Update, sondern nur als Neuinstallation. Also den Funambolserver stoppen, in ein Backup-Verzeichnis verschieben und dann den neuen Server gemäß Anleitung installieren.

Will man schließlich den Zugriff über HTTPS erlauben, muss man auch das Zertifikat von Zimbra in den Keystore des Funambol-Servers eintragen. Das geht so:

  1. cd /opt/zimbra/ssl/zimbra/ca
  2. keytool -import -file ca.pem -keystore /opt/Funambol/ds-server/lib/security/cacerts
    … das Kennwort ist wie immer changeit

Das Problem ist, dass durch das Kommando install-modules.sh in der oben angegebenen Installationsanleitung sämtliche Datenbanken neu geschrieben werden. Damit sind die Synchronisationsdaten weg. Es werden alle Termine von A nach B und wieder von B nach A synchronisiert. Jeder Termin ist doppelt!

Jetzt werde ich mich wohl mal daran begeben alle Termine wieder zu richten. Das macht Spaaaaaaß 🙁

Update 03.09.2011:

Kaum zu glauben, aber ich habe einen SSL-Fehler bekommen, der nichts mit SSL zu tun hat. Nach dem Update auf Funambol 10.0.2 kam folgender Fehler:

javax.net.ssl.SSLHandshakeException: sun.security.validator.ValidatorException: PKIX path validation failed: java.security.cert.CertPathValidatorException: signature check failed

Grund: ich hatte mich nur mit meinem Namen, nicht mit der vollständigen E-Mail-Adresse angemeldet. Hat mich 3 Stunden Suche gekostet.

2 Kommentare

  1. Ich Danke Dir für deinen Tip! Hab schon stundelang herumprobiert 🙁 … Leider gehts bei mir immer noch nocht da er sagt dass die Unterschrift für das Zertifikat nicht passt :(((( Ist zum Haare raufen! hab sogar schon das ganze Security Verzeichniss gegen das von Zimbra ausgetauscht – Ohne Erfolg. Zufällig noch irgend einen Tip in petto?!?

  2. Hallo Mike,

    wechsel mal in das Verzeichnis /opt/zimbra/ssl/zimbra/ca.
    Dort führst du das Kommando

    openssl x509 -in ca.pem -noout -text

    aus. Du erhälst alle Informationen zum in Zimbra verwendeten Zertifikat.
    Kontrolliere bitte, ob

    1. Subject und Issuer exakt gleich sind. Das sollte bei einem selbst
    signierten Zertifikat immer der Falls sein.

    2. Besonders wichtig ist zudem, dass der „Common Name“ (CN) exakt der
    Domain entspricht über die die Mails abgerufen werden sollen.

    Grüße Jens

Schreibe einen Kommentar